3D-Wirkungen

Komplettansicht des Architektenhauses Stirnimann
Nahansicht auf das Gewebe, Moiré-Effekt sichtbar

Neben den vielfältigen Gewebefarben (erste Ebene) können durch die farbige Gestaltung der hinter dem Gewebe liegenden Ebene (zweite Ebene) wirkungsvolle 3D-Wirkungen erzielt werden. Bei hellen Hintergrundfarben können so bei Sonnenstrahlung auch interessante und lebhafte Moiré-Effekte entstehen. Wenn Sie eine nur zweidimensionale Wirkung wünschen, dann versehen Sie die zweite Ebene mit einer dunklen Farbe (z.B. Schwarzgrau).